Eine Bestellung hochladen – 3 Möglichkeiten

Um eine Bestellung zu ProImageEditors hochzuladen gibt es grundsätzlich drei Möglichkeiten: Über den Web-Uploader, FTP-Zugang und über einen Link zum eigenen Cloud-Speicher.

 

Zu den drei Möglichkeiten haben wir jeweils ein Video erstellt. Schaut gerne rein!


Web-Uploader:

Der Web-Uploader funktioniert am besten für kleinere Bestellungen. Um die Bestellung mit dem Web-Uploader hochzuladen, braucht man keine zusätzliche Software, da der Upload im Browser erfolgt. Ihr könnt mehrere Dateien auswählen und hochladen. Die einzelne Datei sollte jedoch nicht größer als 100MB sein.

Bitte beachtet, dass ihr nur Dateien hochladen könnt und keine Ordner. So verursacht der Upload einer Lightroom Smart Preview “Datei” z.B. einen Fehler. Besonders an Macs werden die Smart Previews als eine einzelne Datei “angezeigt”, obwohl es sich dabei um einen Sammelordner handelt. Es ist also notwendig, die “XYZ Smart Previews.lrdata” als ein Archiv zu komprimieren. Bei Mac geht das einfach über Rechtsklick – komprimieren. Die erstellte .zip-Datei kann dann hochgeladen werden.

FTP:

Die Dateien zu einer Bestellungen sind ebenfalls über einen FTP-Account hochzuladen. Wählt ihr diese Option aus, werden die notwendigen Zugangsdaten im Bestellprozess angezeigt. Um auf einen FTP-Server und euren persönlichen Bereich zuzugreifen, kann bei Windows oder Mac OS die kostenlose Software FileZilla verwendet werden. Die Dateien können dann in dem der Bestellung entsprechendem Ordner hochgeladen werden.

Cloud-Speicher:

Verfügt ihr über ausreichenden Speicherplatz bei einem Cloud-Speicher-Anbieter wie z.B. Dropbox, Google oder Strato kann auch gerne dieser genutzt werden. Dazu wird nur der Link zum entsprechend freigegebenen Ordner benötigt. Achtet bitte darauf, dass der richtige Ordner richtig zum Download durch uns freigegeben wird, aber auch keineswegs komplett öffentlich ist!