Inspiration für Hochzeits-Gruppenfotos: Die Dreiecksregel!

Ein weiterer Gastartikel steht für euch nun zur Verfügung. Andreas von Cochic Photography aus Österreich gibt euch eine Anregung für eure Gruppenfotos!

Die goldene Regel für sämtliche Gruppenfotos

 

Kennt ihr die Situation, dass ihr auf einer Hochzeit fotografiert und auf einmal hätte die Schwester der Braut gerne Fotos mit dem Brautpaar und den anderen fünf Geschwistern?

Und nachdem dieser Wunsch sehr spontan kam, habt ihr gerade keine Ahnung, wie ihr all diese Personen jetzt positionieren sollt, so, dass es professionell und schön aussieht. Schon mal erlebt?

 

Mir passiert das ständig, daher will ich euch heute einen Trick verraten, den ihr auf alle Gruppen anwenden könnt. Es ist eine Regel, die nicht nur für Hochzeiten gilt und streng genommen nicht nur für Gruppen, sondern genauso auch für Einzelporträts.

 

Männer-Gruppenfoto

 

Es ist die Dreiecksregel und die will ich euch heute zeigen.

 

Sie ist sehr simpel. Alles was ihr dazu tun müsst: Die Personen so aufstellen, dass sich soviele imaginäre Dreiecke wie möglich bilden. Das einfachste ist natürlich immer eine große Person neben eine kleine zu stellen. Da das aber nicht immer funktioniert, weil ja oft die Menschen ähnlich oder gleich groß sind, müsst ihr euch mit Hilfsmitteln wie Stufen, Posings oder optischen Täuschungen zu demselben Effekt bringen. Hier sind ein paar Beispiele:

 

Familiengruppenfoto

 

Dieser Tipp ist oft einfach umzusetzen, hat aber eine große Wirkung für den Betrachter: Die gewöhnliche “Masse” bzw. Einheit von Gesichtern eng nebeneinander wird aufgelöst und der Betrachter wird durch das Bild geleitet und gezwungen von Gesicht zu Gesicht zu springen. Gruppenfotos sind allein durch diesen Tipp plötzlich nicht so langweilig.

Bei Großgruppen von 50 oder 100 Personen gilt das prinzipiell natürlich genauso, nur ist es aus logistischen Gründen in der Praxis so gut wie unmöglich die Gruppe entsprechend zu arrangieren.

 

Große Gruppen bei Hochzeiten

 

Aber es ist nicht gänzlich unmöglich. Wenn ihr die Augen offen haltet, könnt ihr mit etwas Glück eine entsprechende Location dafür finden.

 

Dies ist natürlich nicht der Gesamtansatz oder Lösung für alle Gruppenbilder. Es gibt natürlich eine Vielzahl von anderen Ideen und Ansätzen, aber ist auf jeden Fall eine schöne Inspiration.

 

Bei FotoTV. gibt es das Thema auch als Film. Schaut gerne rein!